Gefragt in Finanzierung (privat) von (130 Punkte)
Meine Frau und ich planen (überlegen) ein Einfamilienhaus zu bauen. Wir stehen zwar beide finaziell relativ gut da (ich bin bei VW und sie arbeitet in der Stadtverwaltung), aber nach unseren ersten mündlichen Anfragen bei Banken wird es uns etwas schwindlig.

Rausgefunden haben wir schonmal was Eigenkapital ist, das wir genug davon haben und das wir mit hoher Wahrscheinlichkeit ohne Probleme eine Baufinanzierung bekommen.

Meine Angst besteht darin, dass uns irgendwer über den buchstäblichen Tisch zieht, weil wir uns nicht auskennen.

Gibt es irgendwelche Stellen die einen KOSTENGÜNSTIG dazu beraten oder ist man den hofentlich seriösen Beratern bei den Banken ausgeliefert?

Wie würden Sie vorgehen?

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von (101k Punkte)

Informationen zu den verschiedenen Formen und Möglichkeiten zur Baufinanzierung sowie einen Vergleich von Baukrediten finden Sie auf unserer Seite: http://banktipp.net/bankenvergleich/baufinanzierung-vergleich.html.

Zur Beratung: Am besten ist man oft beraten, wenn man Personen aus dem privaten Umfeld um Hilfe bittet. Diese können Sie über Stolperfallen aufklären und beraten Sie nicht einseitig, da keine finanziellen Intressen diese Gespräche belasten.

Geldfragen - gute Fragen und Antworten zu Finanzthemen

User helfen Usern im Ratgeber
Machen Sie mit!
im Finanzforum von:
Banktipp .net

Ihr Vergleichsportal für:

Webtipps:

Bankenvergleich:

https://www.banken-vergleichen.eu/

https://www.rc-webdesign-und-internet.de Besucher

...