Gefragt von (110 Punkte)
Ich habe ja bereits mit meiner ersten Frage hier im Forum geschrieben, dass ich von der Sparkasse wegen der mir ungünstig erscheinenden Konditionen beim Tagesgeld weg möchte.

Aber auch beim privaten Girokonto erscheinen mir 3,50 Euro an Gebühren für die Kontoführung zu teuer. Nun habe ich bereits mehrmal Werbung für kostenlose Girokonten gesehen. Könnt Ihr mir eine Bank für ein neues Girokonto empfehlen?

Thanks der Hulk

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von (3.1k Punkte)

Hallo Hulk ;),

vergleiche doch einfach auf unserer Seite mit dem Kostenrechner die Konditionen und Kosten bei der Kontoführung.

-> hier

0 Punkte
Beantwortet von (230 Punkte)
Ich bin mit der Postbank vollends zufrieden, werde aber das Angebot vom Giro Plus Konto war nehmen, was nur für kurze Zeit bis 02.09. kostenlos gültig ist.
0 Punkte
Beantwortet von (3.1k Punkte)

Richtig- das Postbank GiroPlus ist für Kunden die bis zum 2. September 2013 dieses Konto eröffnen dauerhaft und auch ohne Mindestgeldeingang kostenlos.

hier gehts zum Angebot der Postbank

0 Punkte
Beantwortet von (280 Punkte)
Ich bin bei der netbank und sehr zufrieden. Da geht alles schnell un unbürokratisch - eine Geldprämie für die Kontoeröffnung gab es damals auch.
0 Punkte
Beantwortet von (250 Punkte)
Ich habe wegen meiner negativen Schufa kein Konto erhalten. Habe bei vielen Banken nachgefragt! Letzendlich habe ich edas Onlinekonto über https://banken-vergleichen.eu/girokonto/girokonto-ohne-schufa/ augewählt. Läuft als Pfändungsschutzkonto um mich vor weiteren "Jugendsünden" zu schützen. Die Kontogebühren sind zwar etws höher als bei den herkömmlichen Banken, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden.

Geldfragen - gute Fragen und Antworten zu Finanzthemen

User helfen Usern im Ratgeber
Machen Sie mit!
im Finanzforum von:
Banktipp .net

Ihr Vergleichsportal für:

Webtipps:

Bankenvergleich:

https://www.banken-vergleichen.eu/

https://www.rc-webdesign-und-internet.de Besucher

...